Wolfgang Aust und Martin Bott sind die Jubiläumsvereinsmeister 2015, gewinnen das Finale gegen unser Damenteam Moni Knoll und Mary Meier 13:6 2015 Verinsmeisterschaft

Ein heißer Freitag wurde vorhergesagt, war dann aber durch einen Regenguss nachmittags gar nicht mehr so dramatsich. Vom Bayer nahten Ebes roter Sprinter mit Besatzung und es hieß: Bierbänke aufstellen, Essen sichern, eisgekühlte Getränke (dank Jochen) und kurz nach 19 Uhr konnte das Jubiläumsturnier 2015 mit 27 Teilnehmern starten - mit Dieter und Birane als neue Mitglieder. Wie ausgeschrieben wurden 3 Runden supermelée (nach Roger's Liste) mit 60 Minuten Zeitbegrenzung bis zum Finale gespielt, das dann ohne Zeitlimit über die Bühne gegangen ist. Zuvor bedankte sich der Präsi bei Wolfgang und Kai für ihr Engagement als Mannschaftsführer und auch die Münchener Säue wurden an den Mann bzw. Frau gebracht

Wie letztes Jahr machten wir nach der 1. Runde ein kulinarisches Päuschen, damit der lange Abend durchgehalten werden konnte. Und es ist jedes Jahr eine Überraschung und ein Genuss, was die Vereinsmitglieder so alles auf (in) der Pfanne haben und aus dem Backofen kommt. Einige Vereinsmitglieder mußten gar mehrmals zum weiterspielen aufgefordert werden, sonst drohte ihnen die Disqualifikation...

Mit Flutlicht ging es dann in die nächsten 2 Runden und die Finalpaarungen überraschten die meisten Vereinsmitglieder. Unsere 2 teilnehmenden Frauen Moni und Mary bildeten mit den Plätzen 1 und 3 ein Damendoublette gegen Sportchef Wolfgang und Vienne-fahrer Martin als 2. und 4 des Hauptturniers. Nur diese vier FinalistenInnen kamen auf 3 Siege, hat also gut gepaßt. Kurz das Carré d'honneur aufgebaut. Der Spielverlauf im Finale war für die Mädels verheißungsvoll. Nach einem 1:5 Rückstand verpaßten sie den Favoriten ein 4er Päckchen. Dann ließ die Gegenwehr nach, offensichtlich war die Luft bei den Frauen komplett raus, Wolfgang und Martin drehten so richtig auf.  Wolfgang hatte eine topp Trefferquote und Martin legte sehr konstant, so daß die Vereinsmeister mit Martin und Wolfgang gegen Mitternacht mit dem 13:6 Finalsieg feststanden. Herzlichen Glückwunsch!

 

Erwähnen möchte ich noch die Spieler mit 2 Siegen, von denen ja einige knapp im letzten Spiel am 3. Sieg vorbeigeschrammt sind: Kassier Peter und Rüdiger gemeinsam Platz 5 (+19 Kugeln), Hanse Platz 7 +14, Hans Höller Platz 8 +11, Marc und Ebe Schenk jeweils Platz 9 +10, Bert Platz 10 +7, Franco Platz 11 +5, Claude Platz 12 +3, Winni Platz 13 -2.

 

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier und lange nach 1 Uhr wurde erst das Licht ausgemacht ...

Rudi

Bilder findet ihr unter der Rubrik Archive/Galerie