BBPV-Pokal 1. Runde am 14.7.2021 gegen den TC Ludwigsburg

2021 07 14 01 BBPV PokalEntgegen aller Erwartungen gelang es dem Boule-Landesverband Baden-Württemberg heuer noch eine Pokalrunde mit 65 Mannschaften zu organisieren, nachdem die Meisterschaftsrunde im Ligaspielbetrieb auch 2021 coranabedingt ausgefallen ist.

Passend zum französischen Nationalfeiertag empfingen wir am 14. Juli die Oberligaspieler aus Ludwigsburg auf dem Bouledrôme "Burg". Trockenes Wetter und der Heimvorteil sollten zu einem Sieg gegen die gleichrangig eingestuften Gegner reichen, so die Überlegung. Die guten Vorsätze wurden allerdings nicht in die Tat umgesetzt: wir erwischten einen rabenschwarzen (Boule) -Tag. In den Têtes konnten nur Ebe mit 13:8 und Peter Loichen mit einem souveränen 13:1 Erfolge erringen, die restlichen 4 Einzelspiele (Claude, Mary, Rudi, Micha) gingen allesamt verloren. Da es für jeden Sieg 2 Punkte zu verteilen gab, führten die Ludwigsburger nach dem ersten Drittel mit 8:4.
2021 07 14 02 BBPV PokalEin Zwischenstand, der durchaus aufzuholen gewesen wäre. Das zweite Drittel mit den drei Doubletten brachte den unerwarteten Einbruch. In den folgenden Begegnungen gelangen weder den erfahrenen Ligaspielern Claude mit Ebe, noch dem sonst starken Mixte Rudi Meier und Mary Meier die erhofften Siege. Dann mußte noch das neu formierte dritte Doublette mit Mike Hollich und Peter Loichen ein Fanny einstecken. Da für jedes Doublette 3 Punkte vergeben wurden, zogen die Ludwigsburger uneinholbar mit 17 Punkten davon. Die zwei Partien mit den Dreierteams (Tripletten), mit 10 Punkten bewertet, brauchten somit nicht mehr gespielt zu werden.

Teamchef Yan Jung führte die Formschwäche der Spieler vor allem auf die mangelnde  Wettbewerbpraxis zurück. Während die Pokalmannschaft des Bouleclubs noch 2019 bis ins 1/8-Finale vorgestoßen war und letztlich am BW-Ligisten Neuffen scheiterte, müssen wir dieses Jahr nach der 1. Pokalrunde leider die Segel streichen.