Historisches gelang der OL-Mannschaft am 1. Spieltag am 31.3.2012 in Horb: wir starteten zum 1. Mal im Ligaspielbetrieb nicht mit einer Niederlage, wie in den verga ngenen Jahren! Es kam sogar noch besser: mit 3 Siegen gegen Aichelberg 1, Pfullingen und Steinenbronn 2 wurden alle Spiele gewonnen.

2012 1 MannschaftDen Job unseres etatmäßigen Chef d'equipe Wolfgang (mit Lungenentzündung verhindert) übernahm kommissarisch. Bert, Franco sprang dankenswerter Weise für Wolfgang als Ersatzspieler ein.

Gegen Aichelberg kam das Stammtriplette Mary/Bert/Rudi durch 5er und 4er Päckchen arg ins Hintertreffen und verloren mit 10. Marc im 2. Triplette geizte nicht mit Carreauxes, mit Gabi und Franco fuhren sie einen 13:7-Erfolg ein. Die Doubletten Marc/Gabi und Mary/Rudi sicherten den 3:2 Arbeitssieg gegen Aichelberg, Bert/Franco schwächelten ein wenig mit 10:13.

Gegen Pfullingen hatten sich Mary/Bert/Rudi gefangen und ein Fanny für die völlig indisponierten Gegner war die Folge. Diesmal kam das 2. Triplette nicht so ganz in die Gänge, Resultat: nur 6 Punkte. Die Doubletteformationen traten unverändert an,  da eingespielt und harmonisch agierend,  was sich auszahlte. Denn die 3 Doubletten wurden gewonnen!

Das 3. Spiel gegen Steinenbronn 2 gestaltete sich im 2. Triplette äußerst spannend. Mit 10:12 lagen Gabi, Marc und Franco zurück und bogen das Spiel noch um, wobei für Krimis eigentlich Mary und Rudi zuständig sind, aber man lernt nie aus. Triplette 1 siegte langweilig mit 13:5. Ungefährdet der Doublette-Sieg von Mary und Rudi. Gabi und Marc machten an diesem Spieltag wieder einen Tanz auf dem Vulkan. Nach einem unglaublichen 11:2 Zwischenstand für die Beiden wechselten die Steinenbronner aus und den Erfolg ein. Der fantastische Leger der Steinenbronner war die Nervenstärke in Person und die Esslinger verloren noch zu 11, die Tageszeit passte, es wurde dunkel.

Welch ein Gefühl: wir stehen nach dem 1. Spieltag auf Platz 3 der Tabelle, vor Denkendorf - wo soll das noch hinführen?

 Rudi

2. Spieltag Oberliga Neckar-Alb

 Bei typischen Aprilwetter fand am Samstag, 21.4.12 in Aichelberg der 2. OL-Spieltag zu früher Stunde statt. 6 Uhr aufstehen, 7.30 Uhr Abfahrt auf der Burg, 9.00 Uhr Spielbeginn, da kam mal wieder Freude auf und das bei der Wettervorhersage.

Die 1. Begegnung gegen Horb IV begann zunächst vielversprechend. 13:6 Sieg für Tripl.1 (Mary, Rudi, Bert). Tripl.2 mit Gabi, Marc und Wolfgang lagen bis 10:7 ständig vorne, Wolfgang hatte dann eine Schwächephase, 10:13 dann der Endstand. In den Doubletten konnten Marc und Gabi einen klare

 Letzter Spieltag der Oberliga am 23.06.12 in Ruit:

n 13:5 Sieg landen, Mary/Rudi (10:13) und Bert/Wolfgang (8:13) verloren leider, so dass ein möglicher Sieg leider verschenkt wurde.

Die 2. Begegnung gegen Horb V war dann mit 4:1 eine klare Angelegenheit für Esslingen. Lediglich Mary,Rudi und Bert verloren knapp mit 10:13. Nachdem während den Doubletten eine längere Regenpause eingelegt wurde, wurde der Spieltag nach Übereinkunft aller Mannschaftsführer abgebrochen. Die letzte Begegnung wird am letzten Spieltag in Ruit nachgeholt.


Wolfgang

Letzter Spieltag der Oberliga am 23.06.12 in Ruit:Abschluss

Punktlandung für die 1. Mannschaft: 2. Platz in der Abschlusstabelle, das zum Saisonstart ausgegebene Ziel wurde erreicht, wir dürfen in der Oberliga bleiben. Und nächstes Jahr sehen wir weiter.

Unser erstes Spiel war das Nachholspiel gegen den VfB Neuffen3. Die 3 verlorenen Begegnungen 1. Triplette (Gabi, Marc und Bert), 1. und 2. Doublette (Wolfgang und Bert, Gabi und Marc) gingen knapp verloren, 2. Triplette sowie 3. Doublette (Mary, Rudi, Wolfgang und Mary und Rudi) wurden aber deutlich gewonnen, so dass wieder einmal ein positives Kugelverhältnis herauskam.

Gegen Tübingen2 gab es dafür ein klaren 4:1 Sieg. Lediglich Gabi und Marc schwächelten bei einem 11:13. Nur auf dem Papier fand dann die Begegnung gegen Tübingen3 statt, die kurz vor Saisonstart ihre Mannschaft zurückzog. Ärgerlich allemal, weil der komplette Spielbetrieb gestört und mit Horb5 ein „sportlicher Absteiger“ nachträglich bestimmt wurde.

Insgesamt war es aus meiner Sicht für die „Erste“ ein total unkomplizierte Saison, Franco und Ebe Schenk nochmals für ihr Aushelfen beim 1. und 3. Spieltag ein großes Dankeschön.

Und natürlich ein dickes Kompliment an dieser Stelle für die Denkendorfer, die eine ausgeglichene Saison hingelegt und dadurch den Aufstieg in die Regionalliga total verdient haben, Glückwünsche.

Wolfgang

PS: Die 1. Mannschaft belegt nach einer berechtigten Spielkorrektur durch Ligaleiter Thomas Brinkmann den 3. Tabellenplatz. Aichelberg belegt den 2. Platz (die Pokale wurden vor Beginn des 12. Coupe d'oignons am 9.9.12 ausgetauscht). -Rudi-

Bericht der Esslinger Zeitung im Downloadbereich.

Das Tagebuch der 2. Mannschaft gib es hier!