Meister der Oberliga 2013


Mannschaftsfoto1

1. Ligaspieltag der OL am 06.04.13 in HORB:

Bei bitterkaltem aber stabilen Wetter (ohne Regen) schlugen sich die 6 Esslinger recht achtsam zum Saisonauftakt. Eine 2:1 Ausbeute kann sich sehen lassen, wenngleich einmal mehr mehr möglich gewesen wäre. Die Personaldecke mit lediglich 6 SpielerInnen bei einem 3er-Spieltag und Kälte ist zu wenig, es gibt da keine Auswechselmöglichkeiten, die Konkurrenten sind diesbezüglich eindeutig im Vorteil.

BC ES 1 – SV Aichelberg 3:2

Trotz des kappen 3:2 doch eine klare Sache; Punkteteilung in den Triplettes und ein 2:1 bei den Doublettes.

BC ES 1 – PCB Horb 4 4:1

Noch eindeutiger der 4:1 Erfolg gegen Horb 4 die erstaunlicherweise ihre 3. Mannschaft zuvor schlagen konnten. Für die Esslinger ein 2:0 bei den Triplettes und wiederum ein 2:1 in den Doublettes.

BC ES 1 – PCB Horb 3 2:3

Die erste Niederlage dann gegen Hob 3. 1:1 in den Triplettes und ein 1:2 in den Doublettes und die Niederlage war perfekt. Den Sieg in den Händen hatten Bert und Wolfgang. Beim Stand von 9:9 ging beim Teamchef nichts mehr, so dass der mögliche Sieg aus den Händen gegeben wurde.

Erwähnenswert die weiße Weste an diesem Tag von Gabi und Marc, die in ihren Doblettes und im Triplette mit Wolfgang keine Niederlage zu verzeichnen hatten.

Am 20.04.13 ist bereits der 2. Spieltag in Ruit, ebenfalls ein 3er-Spieltag. Die Hoffnung besteht, dass zum einen die Temperaturen nach oben gehen und das Team mit einem 7. Spieler antreten kann.

Wolfgang

2. Ligaspieltag in Ruit am 20.04.13:

Trotz Regen, nasskalt und unangenehmen Boulewetter in Ruit hatte der BC Esslingen1 einen sensationell guten Start. Erstmals konnte die Erste mit 7 (!!) SpielerInnen antreten.

BC Esslingen – Pfullingen 5:0

In den Tripletten standen Gabi, Marc und Wolfgang, sowie Bert, Ebe Schenk und Bert den Pfullingern gegenüber, die mit 13:8 und 13:5 klar geschlagen werden konnten.

Die Doubletten Bert/Ebe, Gabi/Marc und Rudi/Mary konnten ihre Spiele ebenfalls klar gewinnen. 5:0 ein deutliches Ergebnis.

BC Esslingen – Neuffen3 4:1

Nicht ganz so klar der Beginn gegen Neuffen. An der Aufstellung wurde zunächst nichts geändert. Das Triplette1 (Gabi, Marc und Wolfgang) gewann erneut deutlich mit 13:3, während die 2. Formation knapp mit 11:13 einen Punkt abgeben musste. Die Doubletten wurde angesichts der erfolgreichen ersten Runde nicht verändert. Beim Stand von 0:9 wechselte sich Wolfgang gegen Ebe ein und das Spiel konnte dann noch mit einem knappen 13:11 gewonnen werden. Die beiden weiteren Doubletten wurden mit 13:3 und 13:6 ebenfalls von Gabi/Marc und Mary/Rudi gewonnen.

BC Esslingen – Ruit1 2:3

Das Spiel gegen den bis dato Tabellenletzten war wie zu erwarten nicht leicht. Den 3er-Spieltag in den Knochen kam es in den Tripletten zum spielentscheidenden Punkteteilung. Das Gabi/Marc und Wolfgang gaben einen schon sicher geglaubten Sieg in einer hart umkämpften Partie mit 12:13 her, während das Triplette2 um Mary, Ebe und Rudi einen 13:9 Sieg nach Hause fuhren.

In den Doubletten war es lediglich Ebe und Wolfgang, die in einer sensationellen Aufholjagd einen 1:9 Rückstand noch wettmachen konnten. Gabi/Marc und Mary/Rudi verloren leider ihre Spiele, so dass das Spiel mit 2:3 verloren ging.

Wolfgang

3. Spieltag der Oberliga Neckar-Alb in Denkendorf

Bei angenehmeren Temperaturen und gemischterem Wetter als den beiden ersten Spieltagen traf sich die Boulegemeinde am Samstag in Denkendorf.

Der BC Esslingen versäumte es dieses Mal das gesteckte Saisonziel, 2. Platz zu festigen. So teilen sich die Esslinger mit noch 2 weiteren Mitkonkurrenten den 2. Tabellenplatz. Wäre der Ausrutscher gegen DenkendorfII nicht passiert, da hätten wir uns doch glatt Austiegssorgen machen müssen.

Spass bei Seite. 

BC ES – Denkendorf 2:

Die Denkendorfer hatten uns kalt erwischt und ihren Heimvorteil gnadenlos ausgenutzt. Die knappen Ergebnisse belegen dies.

Das Triplette um Gabi, Wolfgang und Marc nutzten einen 9:6-Vorsprung nicht und mussten sich mit 9:13 geschlagen geben. Ebenso erging es Bert, Ebe und Rudi, die es nicht schafften, den Sack zuzumachen. 12:13 das Ergebnis. Auch die Doubletten Marc-Gabi, Rudi-Mary verloren ihre Spiele denkbar knapp. Kurios das Spiel Bert-Ebe. Bei 6:9 ließ sich Ebe gegen den Teamchef Wolfgang austauschen. 13:9 das Ergebnis für die Esslinger.

BC ES – K3 Grafenberg

Erneut verlor das 1. Triplette Marc/Gabi und Wolfgang, knapp aber die 2. Niederlage in Folge (10:13). Der Rest hielt sich an den K3ern nach der vorangegangenen Niederlage gegen Denkendorf schadlos. Alle Partien wurden gewonnen. Erneut kurios die Doublette Bert-Ebe. Wiederum beim Spielstand 4:8 ließ sich Ebe gegen Wolfgang austauschen und wurde mit einem 13:12 Sieg belohnt. Es waren dann nach der Einwechselung lediglich noch 4 Aufnahmen nötig: 4:8/5:8, 8:8 und dann ein 4er-Päckchen der K3er um Walter Schreiber zum 8:12. Die Esslinger hielten sofort dagegen mit einem getoppten 5er-Päckchen zum 13:12-Erfolg. 4:1 ein dem Spielverlauf zu deutlichen Ergebnis, wenn man bedenkt, das Rudi-Mary gegen Andy und Partner bereits 5:10 zurücklagen und in einer grandiosen Aufholjagd noch mit 13:10 gewannen.

BC ES – Tübingen 2

Die Tübinger waren heute extrem gut drauf, Aichelberg musste es leidvoll erfahren. So tat sich der BC ES auch entsprechend schwer. Nach den Tripletten stand es 1:1. Ebe und Bert verloren klar, Mary und Rudi machten es spannend. Ein 5:10 Rückstand wurde in einer grandiosen Aufholjagd zu einem 13:11 Sieg.

Lange Zeit auf der Verliererstraße lag das Doublette 1 um Teamchef Wolfgang und Marc. Wolfgang kam bis zu einen 3:8 Rückstand überhaupt nicht zurecht, bis er dann doch noch zu seienm Spiel fand, 13:8 und insgesamt der 3:2 Sieg gegen Tübingen.

Wolfgang

4. Spieltag der Oberliga Neckar-Alb in Neuffen

(s. Foto oben - weitere Bilder des letzten Spieltages in Neuffen beim Tagebuch der 2. Mannschaft)

Herrliches Boulewetter am letzten Ligaspieltag, nicht zu heiß und nicht zu kalt, vor allem kein Regen, so war die Wettervoraussage. Und wie war die Spielvorhersage? Bert im Urlaub, Gabi auf einer Hochzeit, mit „Ersatz“ die letzten 2 Spiele bestreiten, auf die Aufstiegschance verzichten? Wollten wir ja eh nicht, so die Meinung eines Teils der Mannschaft. Aber da waren ja noch die Knolls, die schon in der vergangenen Saison erfolgreich ausgeholfen haben...

Tja und es hat geklappt (mit einem lachenden und weinenden Auge), und mit „Schützenhilfe“ der Denkendorfer, die den bisherigen Tabellenführer Horb 3 mit 3:2 furios besiegten.

Also der BC Esslingen 1 ist jetzt Meister der Oberliga Neckar-Alb.

Und so waren die Ergebnisse:

Esslingen – Steinenbronn 4:1.

Beide Tripletten waren siegreich. Moni, Günter und Marc ganz klar mit 13:4, Rudi, Mary und Wolfgang etwas knapper mit 13:11. Moni und Günter spielten etwas unglücklich und mussten sich mit 8:13 geschlagen geben. Wolfgang und Marc machten es zunächst spannend, konnten aber einen 1:8 Rückstand noch in einen 13:10 Sieg drehen. Rudi und Mary waren dann in der 3. Doublette souverän mit 13:6 erfolgreich.

Esslingen – Plochingen 3:2

Erneut waren beide Tripletten erfolgreich. Moni, Günter und Marc deutlich mit 13:3, Rudi, Mary und Wolfgang ebenfalls klar mit 13:9, so dass die Doubletten locker angegangen werden konnten. Nachdem Rudi und Mary ihre Doublette mit 13:4 klar gewinnen konnten, waren die Spiele und Niederlagen von Moni und Günter (5:13) und Marc und Wolfgang (5:13) fast belanglos.

Wolfgang


Bericht der Esslinger Zeitung im Downloadbereich.

Das Tagebuch der 2. Mannschaft gib es hier!