1. Spieltag des Oberligateams am 14. April in Horb2018 4 1 Mannschaft

Das OL-Team mußte ersatzgeschwächt ohne Mary, Rudi  und Wolfgang antreten. Gleich in der ersten Begegnung gegen Tübingen 3 setzte es eine glatte 1:4 Niederlage, nur Martin und Werner gewannen ihr Doublette.

Gegen Neuffen 2 klappte das Zusammenspiel schon besser, knapp wurde diese Begegnung mit 2:3 abgegeben. Nach den beiden Tripletten stand es noch 1:1, da Marc, Gabi und Winnie die Begegnung für sich entscheiden konnten. Anschließend wurden 2 von 3 Doubletten verloren. Nur Gabi und Marc konnten ihr Doublette mit 13:7 erfolgreich gestalten.

Mit dem letzten Platz in der OL-Tabelle befindet sich das OL-Team bereits mächtig unter Druck. Es spielten außerdem: Ritchie, Eberhard Walke und Winnie.

2. Spieltag der Oberliga am 28. April in Reutlingen2018 1te Mannschaft

Unsere Oberligamannschaft spielte den 2. Spieltag am 28.4.18 in Reutlingen. Mary als Mannschaftsführerin mußte wegen der Abwesenheit einiger Spielern improvisieren. Yan erklärte sich dankenswerter Weise bereit in der 1. Mannschaft auszuhelfen. Und Michael kam neu in die Mannschaft, große Bouleerfahrung und die Spannung auf Turnieratmosphäre eines Neulings paßten gut in die Mannschaft. Als Tabellenletzter der OL stand man auch gehörig unter Druck, um nicht den Anschluß an das Mittelfeld zu verlieren.

In der ersten Begegnung gegen Steinenbronn konnte das 1. Triplette mit Wolfgang, Winnie und Yan nach gutem Beginn keine Beständigkeit ins Spiel bringen, eine 3:13 Niederlage war die Folge. Das 2. Triplette mit Richtie, Mary und Rudi legte nach einem 4:4 Zwischenstand richtig los und ließ ihren Gegnern mit 13:7 keine Chance. Da anschließend zwei von drei Doubletten verloren gingen, zogen die Esslinger mit einer  knappen 2:3 Niederlage den kürzeren.

Nun mußte gegen Frickenhausen unbedingt gewonnen werden. Der 1. Einsatz von Michael war im Triplette 1 mit einem ungefährdeten 13:4 Erfolg gekrönt. Unglücklich verlor das 2. Triplette leider mit 10:13, so daß wiederum ein 1:1 Zwischenstand zu verzeichnen war. Eine Umstellung des 2. Doublettes mit Yan als Spielpartner von Wolfgang brachte mit einem 13:6 den erwarteten Erfolg. Hier waren 3 Aufnahmen mit jeweils 4 Punkten ausschlaggebend für den souverän herausgespielten Sieg. Da das 3. Doublette verloren ging, mußte beim Zwischenstand von 2:2 das 1. Doublette unbedingt gewinnen, um die Begegnung siegreich zu beenden. Mary und Rudi behielten durch eine solide Lege- und Schießleistung mit 13:3 gegen das Doublette aus Frickenhausen die Oberhand.

Eine harmonische, geschlossene Mannschaftsleistung war ausschlaggebend für diesen heiß ersehnten ersten Sieg in der Oberliga. Das OL-Team rangiert nun auf dem vorletzten Tabellenplatz und schöpft berechtigte Hoffnung, auf einen Verbleib in der Oberliga, denn auf den gezeigten Kampfgeist und den guten Zusammenhalt kann aufgebaut werden. Zumal jetzt 4 Mannschaften am Tabellenende nur einen Sieg verzeichnen können. Und ab Platz 4 habe alle Teams nur 2 Erfolge auf dem Konto.

Der nächste Spieltag findet am 9. Juni in Neuffen statt. Gegen Unterensingen 2 und Pfullingen sind Siege möglich, gegen Ruit, das schon 3 Siege auf dem Konto hat, dürfte es etwas schwerer werden, sich durchzusetzen.

 

3. Spieltag der OL am 9. Juni in Neuffen2018 06 1te

Heute waren 3 Begegnungen angesetzt, bei schwülheißem Wetter war für jeden Kreislauf die ultimative Herausforderung angesagt. In der ersten Begegnung gegen Unterensingen II setzte sich das 1. Triplette mit Bert, Werner und Rudi sicher mit 13:6 durch. Das 2. Triplette mit Marc, Gabi und Wolfgang verlor trotz einer 11:8 - Führung. Da anschl. alle Doubletten (!) verloren gingen, war die 1:4-Pleite gegen den bisherigen Tabellenletzten besiegelt. Kein schöner Beginn des Bouletages. Unterensingen scheint sich langsam zu unserem Angstgegner zu entwickeln.

Gegen Pfullingen gewannen Gabi, Marc und Michael knapp mit 13:11. Das Triplette Bert/Werner/Rudi gewann mit 13:8 das 2. Spiel des Tages, somit stand es zur Halbzeit bereits 2:0. Eine kleine Demonstration fabrizierten dann die Doubletten Marc/Gabi mit 13:2 und Mary/Rudi mit 13:3. Es hätte gut und gerne 5:0 ausgehen können, wenn Wolfgang/Bert ihre 4 (!) Matchbälle beim Stand von 12:11 verwandelt hätten, so verloren sie noch knapp zu 12. Aber ein erstes 4:1 in der diesjährigen Saison tat echt gut.

Ruit hatte Personalprobleme und trat ersatzgeschwächt an. Die wehrten sich mächtig, nach den Tripletten stand es 1:1. Michael bestätigte mit Gabi und Marc die sehr gute Legeleistung des 1. Spieltages in Reutlingen, mit 13:8 war der 2. Sieg dieses Triplettes unter Dach und Fach. Wolfgang und Bert wollten es nach der Niederlage gegen Pfullingen unbedingt wissen, knapper Gewinn zu 12. Auch die beiden Standarddoubletten Marc mit Gabi und Mary mit Rudi setzten sich durch, somit war der 2. Sieg des Tages mit 4:1 gesichert. Mit dem jetzigen 8. Tabellenplatz ist das Abstiegsgespenst ein wenig vertrieben. Am vorletzten Spieltag 30.6.18 warten allerdings mit Plochingen 1 (4.) und Reutlingen 1 (3.) wieder knackige Gegner auf uns.

Rudi

4. und vorletzter Spieltag der OL am 30.6.18 in Ruit2018 07 1 Mannschaft

In Abwesenheit von Mannschaftsführerin Mary übernahm Wolfgang den Teamchef-Job. Schon um 10 Uhr war es ungemütlich warm, im Laufe des Tages stand das Termometer dann bei 30°. Gegen die starken Plochinger Titelaspiranten konnte nur unser bewährtes Doublette Gabi und Marc einen Sieg einfahren, nach einer extrem langen Begegnung. Beide vorherigenTripletten wurden verloren, lediglich Martin und Wolfgang gaben sich erst mit 11:13 im Doublette II geschlagen. 1:4 ist natürlich schon herb.

Nun ging es gegen Reutlingen 1, die zuvor Tabellenführer Denkendorf 2 geschlagen hatten. Aber siehe da, wie ausgewechselt legten wir los. Triplette I (Gabi, Marc, Ritchie - Eberhard) gaben sich beim 13:6 keine Blöße. Triplette II war noch besser drauf: Rudi, Wolfgang und Werner verpaßten ihren Gegnern in 3 (!) Aufnahmen ein Fanny. Diesen Lauf nahm Wolfgang ins Doublette mit Martin mit, das 2. Fanny war perfekt. Und es ging weiter: Gabi und Marc ließen beim 13:4 auch nichts anbrennen. Nur Rudi und Eberhard gelang wenig, haderten mit dem Gelände und gaben das Spiel mit 4:13 ab. 4:1 gegen den Tabellenführer-Bezwinger, keine schlechte Leistung! (Wir können uns nun Tabellenführerbezwinger-Bezwinger nennen).

Das OL-Team befindet sich jetzt auf dem 7. Tabellenplatz, ist aber noch nicht restlos gesichert. Schließlich muß man am letzten Spieltag am 14.7.18 in Ruit auch gegen Tabellenführer Denkendorf antreten.

Rudi.

 

5. Spieltag am 14.7.18 in Ruit (Finale)

Das Team um Mannschaftsführerin Mary konnte in der 1. Begegnung gegen den Tabellenführer Denkendorf nichts ernten. Eine deutliche 0:5 - Schlappe war dann doch etwas heftig und so nicht zu erwarten.

Gegen die Horber stand es nach den Tripletten 1:1. Nach den beiden Doubletten 2:2. Gabi und Marc im letzten Doublette gaben wirklich alles und erkäpften sich und uns einen wichtigen Sieg. Mit 5 Erfolgen konnten wir den 7. Tabellenplatz behaupten und das gesteckte Ziel, den Klassenerhalt, sichern. 

Rudi