4. Finalspieltag am 2. Juli im Scharnhauser Park, Ruit

2022 07 02 Liga01Tübingen 3 erwies sich als der erwartete unangenehme Gegner. Tripllete 1 mit Werner, Bert, Rudi brachten mit viel Glück ihre Partie mit 13:11 nach Hause. Terra libre birgt immer wieder Überraschungen: beim Stand von 12:11 sprang Berts Schuß (letzte Kugel) die Wutz zu Rudis beiden Kugeln, lag vorher mit 3 Punkten bei den Tübingern!  Triplette 2 (Mary, Marc, Ingrid für Manfred) verlor 4:13. Mary und Rudi gewannen ihr Spiel, aber die 2:3 Niederlage ließ sich nicht mehr ändern. 

K3 Frickenhausen wurde mit 3:2 geschlagen. Triplette 1 (Marc, Manfred, Mary) und Triplette 2 (Bert, Rudi, Werner) sicherten mit ihren Erfolgen einen 2:0 Halbzeitstand. Die beiden Doubletten Marc/Manfred (Edi) und Bert/Werner gingen verloren, Mary und Rudi mühten sich zu einem 13:9 Erfolg. Somit war der 4. Gesamtsieg unter Dach und Fach und mit Platz 10 die Oberligaklasse gehalten.

 

 

3. Großspieltag 29. Mai in Unterensingen

2022 05 29LigaUnterensingen02

Mit Denkendorf 2, Unterensingen 2 und Horb 3 hatten wir als Tabellenvorletzter die Tabellendritten, - vierten und fünften zu bespielen. Achtbar mit einer knappen 2:3 Niederlage wurde die Partie gegen Denkendorf abgegeben. Triplette Mary, Werner und Rudi und das Doublette Mary und Rudi gewannen ihre Spiele. Mit 3:2 behielten wir überraschend gegen Unterensingen 2 die Oberhand. Zunächst brachte das Triplette Bert, Marc und Edi ihr Spiel souverän mit 13:6 durch. Mary und

2022 05 29LigaUnterensingen03Rudi sicherten unserer Mannschaft mit 13:9 den 2:2 Zwischenstand vor dem entscheidenden 3. Doublette. Hier lieferten Edi und Bert einen wahren Krimi ab. Beim Stand von 11:11 und letzter Aufnahme schoß Edi zunächst die Gegenerkugel weg und legte die Matchkugel nervenstark zum 13:11 an die Sau! Gegen Horb stand es bei Halbzeit 1:1, da Werner, Mary und Rudi ihr Spiel durchbrachten. Der Doublette-Erfolg von Bert und Werner war zu wenig, so daß wir mit 2:3 das Nachsehen hatten. Ferner spielten Ingrid und Manfred. Mit jetzt drei Gesamtsiegen und Tabellenplatz 10 liegen wir im Soll. Resümee: wir behaupten uns in der Oberliga!

 

2. Großspieltag am 13. Mai in Reutlingen

ES II erging es wie der 1. Mannschaft: es wurde von 3 Spielen nur eines gewonnen. Gegen die starken Neuffener stand man mit 0:5 auf verlorenem Posten. Steinenbronn war eine ebenso große Hürde, es gelang zumindest ein Punkt, den das Triplette Marc Rousseau, Mary Meier, Rudi Meier erkämpfte. Trotz der zwei vorangegangenen Niederlagen gelang auch Team II gegen die Naturfreunde Ruit ein nie gefährdeter 4:1 Erfolg. Das Triplette Edi Keller, Manfred Schiefer, Bert Gerull drehte die Partie bei zwischenzeitlichem 0:6 noch in einen 13:9 Sieg um. Doublette Ingrid Briggl/M. Rousseau spielten ihre Gegner mit 13:0 an die Wand. Die Zweite hat den letzten Tabellenplatz an Ruit abgegeben und kann sich Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen.

 

Das 2. Nachholspiel des 1. Spieltages gewinnen wir unerwartet gegen  Plochingen 1 mit 3:2

Mit der ganzen Kapelle und einigem Respekt reisten wir am 27.4.22 zum Bruckenwasen nach Plochingen. Ingrid und Manfred spielten ihre ersten Ligaspiele. Unser Triplette mit Bert, Marc und Manfred hatte mit 3:13 keinerlei Chancen gegen ihre Gegner, die 3 mal ein 3-er Päcken verteilten. Völlig anders verlief Triplette 2 mit Mary, Werner und Rudi. Bei 3:1 gelang einer 5er Aufnahme und der Sieg wurde mit 13:4 eingetütet. Zwischenstand: 1:1. Bert und Werner im Doublette spielten bei drückender Überlegenheit ihre ganze Erfahrung aus, Resultat: ein souveränes 13:3. Ingrid und Marc ließen Plochingen nach einer 10:1-Führung noch auf 10:8 rankommen, Marc beendete die Partie dann mit einem sauberen Palet-Schuß für 3 Punkte. Das erfolgsverwöhnte Doublette Mary und Rudi kamen gegen Gennaro und HP überhaupt nicht zurecht. Das 3:13 war dann auch eine so nicht zu erwartende Niederlage. Dennoch: 3:2 gewonnen, eine tolle Mannschaftsleistung! Und die Zufriedenheit über den Erfolg kann man gut auf dem Foto erkennen.

 

Das Nachholspiel des 1. Spieltages ES II gegen ES I am 20.4.22 verlieren wir knapp mit 2:3

Trotz einer 9:2 -Führung unseres Triplettes Mary, Werner und Rudi mußten wir uns mit 13:9 gegen Meisie, Ebe und Mike geschlagen geben. Gegen zwei 4-er Päckchen mit einem Carreau von Ebe auf 10 m war leider kein Kraut gewachsen. Das 2. Triplette Edi, Marc und Bert mußte gegen Jochen, Peter und Richi eine 13:3 Klatsche einstecken. Dabei war Richi mit seinen extrem gut gelegten Kugeln entscheidender Gewinner von Team Eins. Aber unsere Doubletten machten fast den sicher geglaubten Sieg unserer Clubkameraden zunichte. Mary und Rudi gewannen gegen Ebe und Mike mit 13:10 und Werner und Bert überraschten alle mit dem 13:10 Erfolg gegen Richi und Peter. Nun das Doublette mit Marc und Neuling Edi mußte eine herbe 13:5 Niederlage einstecken. Ein 2:3 gegen unsere Erste ist keine Schande. Die 0:5-Wertung des Schiedsspruchs ist damit mit 2:3 ein viel besseres Resultat. Das Nachholspiel gegen Plochingen wird zeigen, wo wir nach dem 1. Spieltag offiziell stehen.

1. Spieltag am 2.4.22 in Reutlingen

Wintereinbruch, Coronapandemie, Absagen wegen Krankheit und Abwesenheit: Edi war als Neulings-Teamchef von ES II mit der Organisation nicht zu beneiden. Letztendlich konnten mit Bert, Manfred und ihm selbst nur 3 Spieler für den 1. Spieltag am Samstagmorgen aufgeboten werden. Der Verzicht auf den Start war zwar der folgerichtige Entschluß. Diese Entscheidung wurde aber nicht gem. Sportordnung kommuniziert.

In Reutlingen herrschte durch das Nichterscheinen von ES II bei den Gegnern ES I und Denkendorf I Konfusion. Entscheidung des Ligaleiters und BBPV-Sportchef: ES II muß 2 x 50,00 Euro zahlen, das Spiel gegen Denkendorf 1 wird mit 0:5 gewertet. Das Spiel gegen ES I wird wohl vorauss. am 20.4.22 stattfinden. Eine Disqualifikation von ES II wurde nicht ausgesprochen.