4. Spieltag (Finale) der OL Neckar-Alb in Ruit

Erbärmliche Hitze, ersatzgeschwächt und kein Auswechselspieler: schlechte Voraussetzungen für das Finale. Und so kam es, wie es kommen mußte: 3 Niederlagen standen am Schluß zu Buche. Allerdings verlor die 1. Mannschaft ganz knapp mit 2:3 gegen Steinenbronn. Mit 1:4 gegen Unterensingen 2 und Tübingen 2 (den späteren OL-Meister) stand man auf verlorenem Posten. Mit dem 10. Platz in der Abschlußtabelle vor Tübingen 3 und Absteiger Reutlingen 1 war die OL gehalten!

 

3. Spieltag der Oberliga in Steinenbronn am 25. Mai 2019

ES 1 konnte leider nur 1 Spiel für sich entscheiden. Der 3:2 Erfolg gegen Tübingen 3 war jedoch für den Klassenerhalt äußerst wichtig. Marc, Werner und Michael harmonierten gut und siegten 13:6. Auch die Doubletten Mary mit Rudi und Marc mit Michael brachten ihre Spiele sicher nach Hause. Gegen Plochingen 1 wurde knapp mit 2:3 verloren. Marc, Werner und Bert gewannen ihr Triplette. Gegen Denkendorf 2 hatten wir mit 1:4 nix zu bestellen. Der Klassenerhalt wird schwierig werden.

 

2. Spieltag der Oberliga Neckar-Alb am 11. Mai 2019 in Reutlingen

Günter und Moni spielten heute für die Urlauber Winnie und Werner. Und Marc war auch wieder an Bord. Wir rechneten uns gegen Kdrei Frickenhausen, die bisher auch noch keinen Sieg geschafft hatten, echt was aus. Leider zerstoben sich die Hoffnungen bereits nach den beiden verlorenen Tripletten. Nachdem nur Mary und Rudi ihr Doublette gewinnen konnten, lautete das Endergebniss dann 1:4. Gegen Reutlingen wurden die Tripletten umgestellt und siehe da, es funktionierte. 1:1 bei Halbzeit. Dann der große Auftritt der Doubletten! Allesamt konnten durchgebracht werden (Richtie/Michael, Moni/ Günter, Mary/Rudi). Der Lohn war ein überzeugendes 4:1, unser bisher höhster Sieg. Die dritte Paarung gegen den Tabellendritten Ruit wurde mit den Tripletten Marc/Moni/Michael und Mary/Richtie/Rudi mit 2:0 nach Hause gebracht. Michael und Ritchie sicherten der Mannschaft mit ihrem 13:8 Erfolg den Gesamtsieg mit 3:2, da die beiden anderen Doubletten verloren.

Insgesamt ein sehr erfreulicher Ligaspieltag für ES 1 mit 2 Erfolgen.

 

1. Spieltag am 30.3.19 in Horb

ES 1 gegen ES 2           Ergebnis: 1:4

2019 3003 Liga 1teZunächst mußten wir aus Gründen von Wettbewerbsverzerrungen gegen unsere Zweite antreten. Marc mußte als Schießer ersetzt werden und dankenswerterweise war Günter als Ersatz zur Stelle. Unser 1. Triplette (Mary, Michael, Rudi) leistet gegen Yan, Jochen und Wolfgang heftigsten Widerstand und zogen beim Stand von 6:5 mit einem 4er Päcken auf 10:5 davon. Leider zogen sich aber unsere Vereinskameraden wieder selbst aus dem Loch, Punkt um Punkt robbten sie sich wieder ran. Wir schenkten die Begegnung mit 11:13 weg. Das 2. Triplette mit Günter, Winnie und Werner bestritt eine unglückliche Partie gegen Claude, Frank und Peter und verlor mit 6:13. Also stand es in der Halbzeit bereits 0:2.

Mary und Rudi ließen im 1. Doublette Yan und Jochen mit 13:3 keine Chance auf einen Spielgewinn. Werner und Winnie kamen im 2. Doublette zunächst nicht richtig ins Spiel,  1:10. Dann aber: Zwischenstand 7:10 und die Hoffnung auf mehr... Allerdings ging die Partie dann mit 13:7 an Frank und Claude. Unser 3. Doublette mußte gegen das Team Peter und Wolfgang antreten und verlor mit 7:13, wobei Wolfgang mit einem Carreau die Partie beendete.

 

ES 1 gegen Neuffen 2             Ergebnis 0 : 5

Triplette 1 ergab sich nach einer 3:0-Führung dem Neuffener Triplette komplett. Nix ging mehr bei Rudi mit der Schießerei, nur Michael blieb bei seiner konstant guten Leistung als Mirreur. Vielleicht wäre ein Wechsel auf die Schießerposition hilfreich gewesen, wer weiß. Eine 5:13-Pleite war die Folge. Triplette 2 mit Werner, Winnie und Günter gab sich nicht so schnell geschlagen. Es hieß zwischenzeitlich 11:11 und ein Gewinn der Partie schien möglich. Die letzte Aufnahme wurde leider vergeigelt, sehr schade. Über die anschließenden Doubletten braucht man eigentlich keine Worte zu verlieren: alle 3 Partien wurden mit desaströsem Ergebnis verloren. 

Somit endete der schöne, sonnige Bouletag leider mit einem nicht so angenehmen Ausklang. Dennoch lautet die Devise für den 2. Spieltag am 11.5.19 in Reutlingen: neues Spiel, neues Glück!