Bouleplatzaufwertung und -erweiterung

Am 5. Dezember 12 fand mit H. Räcke, stellvertr. Grünflächenamtsleiter, ein persönliches Gespräch statt. Thema war die Platzerweiterung, damit wir beim Coupe d'oignon genügend Platz für die Mannschaften haben und die Turnierleitung bessere Planungsfreiheit hat. Herr Räcke ließ sich auch davon überzeugen, daß der Grünstreifen oberhalb des Kickplatzes geschottert wird und damit 1-2 zusätzliche Bahnen benutzt werden können. Die Folgen des Gesprächs könnt ihr an den Bildern unten erkennen. Ratzfatz - kamen noch in der Woche vor Weihnachten die Bagger und das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen. Jetzt haben wir sogar eine kleine "Kuschelecke" (und ein Schild mit dem Hinweis "Bouleanlage" kommt vielleicht auch).

Rudi

1. Runde der Winterrangliste Denkendorf/Ruit 2012 am 18.11.122012 11 Sieger 1 Spieltag

Toller Erfolg der Esslinger Bouler beim 1. Wintertreffen in Denkendorf.

Von 39 Teilnehmern gewannen gleich 2 Clubmitglieder alle 4 Spiele: Mary +30 Kugeln und Wolfgang +17. Mary sicherte sich den 3. Platz und Wolfgang kam auf den 4. Rang.

Beachtlich hielten sich Rudi mit 3 Siegen + 11 (9.Rang) und Franco mit 2 Siegen +4. Als Neueinsteiger in die Winterrangliste konnte auch Peter Kolb mit 2 Siegen -14 einen gelungenen Start verbuchen.



Zum Laden: Rangliste nach dem 2. Spieltag, Bericht vom 2. Spieltag

Coupe d'oignon-Helfertreffen am 16. November 2012

Was lange währt - wird endlich gut.  Lange schon sprachen wir drüber, endlich mal die tollen Helfer unseres jährlichen Highlights mit einer Aktion zu belohnen. "Blaustrümpfelwanderung" mit Essen und boulen war geplant. Nun haben wir das Essen im Gambrinus am Freitag, 16.11.12 vorgezogen, die Wanderung soll in den nächsten Jahren stattfinden, da waren wir uns im Gambrinus schon mal einig. Leider waren einige Mitglieder verhindert, aber irgend jemand fehlt halt immer. Elke hat's aus Namibia gerade noch zum Treffen geschafft. Auch war gegen Ende des gemütlichen Beisammenseins der Turnierleitung Bert und Rüdiger klar, wie sie unsere beengten Platzverhältnisse auf unserem Boulodrôme in den Griff bekommen können: wir spielen einfach das Esslinger Schweizer System. Gabi's Auslandsreise nach Zürich gab den Ausschlag: die Währung heißt nicht EURO sondern SF (und die nicht zu knapp), alternativ DM. Eines stand auch bald fest: wir brauchen keinen Generalsekretär! Und unser musikalischer Vize Claude ließ es sich nicht nehmen, uns mit seiner selbst gebrannten CD zu beschenken (Hallo Roger!). Gerd hat den Bespannungsplan für den Coupe notariell beglaubigen lassen und sicher verwahrt.

Ein leckerer Wohlfühlabend neigte sich sehr schnell dem Ende entgegen.

Rudi

Hofgartenturnier München v. 13.-15.7.12

Auch dieses Jahr versuchten sich wieder 6 Vereinsmitglieder an der ultimativen, sportlichen Herausforderung. 

Gabi, Mary, Marc, Rüdiger, Bert und Rudi wurden vom "Fanclub" Beate beim 30. Münchner Hofgartenturnier  unterstützt. Die Equipe nahm freitags  traditionell in der "berühmten" Pension Beck Quartier (ein Upgrade des Frühstücks wäre wirklich wünschenswert !). Am Samstag - vor Beginn des Jubiäumsturniers des MKWU München - besuchten einige Vereinsmitglieder eine Kunstausstellung (wohl zur Beruhigung). Um 14 Uhr starteten 259 Mannschaften im Principale - eine Rekordbeteiligung (Preisgeld ca. € 4.000,00). Das größte Turnier Süddeutschlands wird mit internationaler Beteiligung  in drei Turnieren ausgetragen.

Vor dem sportlichen Großereignis stand das Vergnügen im Vordergrund. Die Turnierteilnehmer wurden mit mehreren hinreißenden Bauchtänzen verwöhnt, ein Augenschmaus.

Im Hauptturnier (Principale) landeten Mary und Rudi 2 Siege, trafen in der Cadrage auf Gabi und Marc. Diese konnten sich mit 13:7 gegen ihre Vereinskameraden durchsetzen und durften im hochkarätig besetzten 16.-Finale weiterspielen. Dort konnten sie leider nicht mehr an ihr Niveau anknüpfen und schieden aus.

Bert und Rüdiger kamen nach Niederlagen nicht über das Hauptturnier hinaus.


Eine absolut notwendige Entspannungsphase wurde dann am Samstag Abend im Tattenbacher Hof eingelegt. Dabei stellten wir fest, daß es in diesem gemütlichen Gasthof die kleinste Münchener Maß gibt (mit 17 cm außen gemessen - nicht innen-s. Fotos).

Mary und Rudi spielten nach ihrem Ausscheiden im Hauptturnier im Consulante A weiter, mußten dann gegen den mehrfachen deutschen Meister Malte Berger aus Düsseldorf und Christoph Wagner (ehem. Reutlingen) aus Berlin antreten. Die Partie wurde - nach heftiger Gegenwehr - knapp mit 11:13 verloren. In der Consulante B sicherten sie sich mit 4 Siegen hier den Turniersieg.

Trotz zeitweise heftigen Wetterkapriolen war es wieder ein entspanntes Mit- und Gegeneinanderspielen.

Mitte Juli 2013 steht das Hofgartenturnier wieder fest im Kalender!

Rudi

(Ergebnisse: www.mkwu.de)

 

Esslinger Bouler beim 16. Welzheimer Dampfturnier 8. Juli 2012

41 Mannschaften starteten bei den Stadtparkboulern in Welzheim, bei stürmischem Wetter, das sich in Laufe des Tages komplett wandelte - es wurde noch ein wunderschöner Tag in einem herrlichen Ambiente. Der sportliche Erfolg unserer Cluberer hielt sich in Grenzen. Martin und Frank überstanden den Pool, kamen aber dann direkt auf Ralf und Patrick aus Stuttgart und lieferten zunächst eine ausgeglichene Partie. Leider reichte es zum Schluß nicht das Niveau zu halten, somit schieden beide aus dem Turnier. Gabi und Marc erging es an diesem Tag nicht besonders gut, beide kamen gleich ins C-Turnier und gewannen leider nur 1 Spiel. Mary und Rudi durften nach 2 Siegen und 1 Niederlage nach dem Pool im B-Turnier weiterspielen, gewannen die nächsten 3 Spiele und konnten das B-Turnier gegen Manuela und Sohn Florian aus Plochingen mit 13:1 für sich entscheiden.

Rudi

29.02.2012 Mitgliederversammlung   Bahn BlauwegDas erste Großereigniss des BC Esslingen fand in Form einer Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 29. Februar 2012 statt. 

22 der insges. 45 Mitglieder des Clubs beteiligten sich sehr rege an der Diskussion bei der Bekleidungsfrage.  Das Protokoll findet der Interessierte am Bouleclub unter Downloads (nur für "registed members"). Besonders erwähnenswert: der BC möchte sich bei seinen in den letzten Jahren aktiven Helfern des Coupe d'oignon mit der Organisation einer schönen Wanderung, dem Heslacher Blaustrümpflerweg, bedanken. Dabei sind natürlich auch einige kulinarische Highlights. Mehr an anderer Stelle.