3. Spieltag WRL Denkendorf/Ruit am 15.12.2013

Die Esslinger Bouler hielten sich am heutigen Spieltag mit ihren Leistungen etwas zurück. Mit jeweils 2 Siegen kamen Rudi +2 Kugeln, Peter -4 Kugeln und Wolfgang -9 Kugeln, mit jeweils 1 Sieg Mary-9, Hans -11 und Franco -16 zu passabelen Resultaten. In der Gesamtrangliste rutschte Wolfgang vom 8. auf den 12. Platz ab mit jetzt 7 Siegen +13, Peter vom 20. auf den 22. Platz mit 6 +-0, Rudi kam vom 37. auf den 32. Platz mit 5 -21. Hanse, der heute nicht gespielt hat, befindet sich mit 3 Siegen und +19 Kugeln auf Platz 40, Hans auf Platz 45 mit 3 Siegen -10, Franco Platz 50 3 -46, Mary stagniert auf Platz 56 mit 2 Siegen - 34 und Martin Platz 59 1-12 (nur 1x gespielt).

Neue Hoffnung gibt es für die Spieler des  Boule-Clubs im Jahr 2014 für den nächsten Spieltag am 12. Januar in Ruit.

1. und 2. Spieltag der Winterrangliste Denkendorf/Ruit (17.11. und 1.12.13)2013 Sieger 2 Spieltag

Nach 2 Spieltagen der WRL Denkendorf/Ruit sieht es aus Esslinger Sicht recht durchwachsen aus. Nur unser Sportchefe Wolfgang konnte sich mit dem 8. Tabellenplatz und +22 Kugeln unter die TOP-TEN mischen. Peter befindet sich auf einem guten 20. Platz mit 4 Siegen +4 und Hanse liegt auf Platz 28 +19. Unser Vereinsmeister hat nur am 1.12.13 mitgespielt, errang gleich mit dem 5. Platz (bei 46 Teilnehmern) einen Geldrang und kam auf das Siegerfoto. Rudi findet sich auf Platz 37 (3 Siege -23) wieder, Franco belegt Platz 48 (2-30), Martin Platz 54 (1-12 )(auch nur 1x gespielt) und Mary mit 1 Sieg -25 ist 56. der bisherigen Gesamttabelle. 

Bei Lichte betrachtet ist also nach oben noch genug Luft.

Deutsche Meisterschaft Damen-Triplette am 21./22.9.13 in Duisburg

Der Samstag beginnt für unsere Frauen (als Team BW 10) vielversprechend: NRW 3 wird mit einem sattem 13:3 vom Platz geschickt. Mary, Elsi und Gabi spielen die klassische Variante: Mary legt, Esli spielt in der Mitte und Gabi schießt. Alles klappt wie am sogen. Schnürchen. Spannend die 2. Runde im Poule: aber auch gegen die Pfälzer 4 gewinnt die Esslinger/Stuttgarter Kombination ungefährdet mit 13:8. Damit war der Poule überstanden - nach einer über 3-stündigen Pause ging es weiter - die Mädels brauchten ja keine Barrage zu spielen.

Tja, und dann kommt das, was fast jede Boulerin kennt: die Konzentration futsch nach ner so langen Pause - nix ging mehr im 3. Spiel. Eindeutig das 3:13 gegen Bayern 4 der Münchener Kugel Wurf Union (MKWU), die im 1/4-Finale gegen die späteren Finalisten BW 5 (Susi Fleckenstein, Judith und Bärbel Berganski aus Hamburg) ausschieden. Kollektiv schlecht gespielt und Aus die Maus. Schade, dennoch einen Startplatz für BW 2014 mit dem Durchmarsch im Poule gesichert. Mit einem tollen 17. Platz holte das Team einige DPV-Punkte und Spaß hat's auch noch gemacht (wie ich mir hab' sagen lassen).

Gabi, Mary und Elsi qualifizieren sich für die Deutsche Frauen-Triplette-Meisterschaft in Duisburg2013 09 07 18.48.17

Gabi Kronbach, Mary Meier, verstärkt mit der Stuttgarterin Elsi Hinderer, erkämpfte sich bei der Qualifikation zur Deutschen Frauen-Triplette-Meisterschaft am 7.9.13 in Unterensingen einen hervorragenden 9. Platz. Damit ist die Damenmannschaft für die Deutsche Meisterschaft am 21./22.9.13 in Duisburg qualifiziert.

In der 1. Begegnung setzten sich Mary als Legerin, Elsi als (Mittelspielerin) und Gabi als Schießerin souverän gegen das badische Team aus Mannheim-Sandhofen durch. Abgeklärt wurde das Spiel durch eine starke Mannschaftsleistung mit 13:5 nach Hause gebracht.

Das 2. Spiel gegen das Team aus Horb verlangte von den Esslingerinnen die volle Konzentration und einen langen Atem, war dieses Match doch das längste dieser Runde. Ein kanpper 13:11-Erfolg war der Lohn für die konzentrierte Leistung.

Das Team um Gabi Kronbach mußte der enorm anstrengenden vorherigen Partie im 3. Spiel ihren Tribut zollen. Ausgepowert hatten sie gegen das Unterensinger Triplette mit 4:13 keine Chance.

In der 4. und letzten Runde des Qualifikationsturnieres mußten sich die Esslingerinnen mit einem Jugendteam auseinandersetzen, das ausgeschlafener ans Werk ging.  Zu spät wachten die Esslinger Damen auf, auch ein Positionswechsel und eine Leistungssteigerung half leider nichts mehr, um die Niederlage abzuwenden.

2 Siege und 2 Niederlagen - gut gemacht. Mädels, wir drücken euch für Duisburg die Daumen!

Rudi

Unser Teamchef Wolfgang spielte sich beim 11. Denkendorfer Semi-Nocturne am 27. Juli mit Partnerin Katrin Schwinger (BF Denkendorf) ins B-Finale. Gegen 1:30 Uhr wurde die Begegnung wegen des aufkommenden Gewitters abgebrochen und man teilte sich mit den Finalteilnehmern Jochen Kauffmann und Ralf Zimmermann (Denkendorf) den 1. Platz.

31. Hofgartenturnier 2013 vom 12. - 14. Juli 2013 in München

Anreise mit Navi - was gibt es Schöneres für Deutschlands heimliche Hauptstadt, ganz problemlos, da staunt der Rudi. Und die Mädels auf der Autobahn immer dicht drauf, auf den Jungs. Unser neues Quartier im ANDI-Hotel in der Nähe des  Münchener Rotlichtmilieus (Schillerstrasse) hielt, was man vermuten konnte: es war nachts ein wenig laut. Ansonsten: gutes Frühstück, problemlose Verbindung zum Hofgarten und toller Service. Pension Beck wurde wirklich nicht vermisst. Verbesserungsvorschlag: nächstes Mal Zimmer zum Hof und ein Bügelbrett in jedem Zimmer ...

Der Freitag wurde zum internen Triplette-Ranking (Mädels gegen Buben) ausgerufen und endete mit einem glasklaren Unentschieden für den Bouleclub Esslingen.Hofgarten Teilnehmer1

Und Eberhards Empfehlung, bei "Atzinger" die bayrische Küche zu testen erwies sich als Volltreffer. Ein Braten, ein Biergarten und dann noch ein phantastischer Spätsommerabend mit netten "KollegenInnen" zum Fachsimpeln - was will ein/e BoulomaneIn mehr ?!

Der Samstag brachte die Erkenntnis, daß in München die Trauben recht hoch hängen und das Pouleglück einfach dazukommen muß, um die Hauptrunde zu überstehen. Dennoch: Wolfgang und Eberhard überstanden sie, was auch Mary und Rudi gelang. Gabi und Elsi erging er nicht so gut, sie schieden nach zwei Niederlagen aus und mußten sich für Sonntag ins B-Turnier einschreiben.

Der Trost war wieder ein Besuch bei "Atzinger", eine überaus gute Alternative!

Sonntags konnten Eberhard und Wolfgang an ihre Superform von Samstag anknüpfen und spielten wieder überaus erfolgreich. Kurz wurde mal ein Fanny verteilt und die Bäume schienen in den Himmerl zu wachsen... bis ein unglückliches Aus im 1/16-Finale dem Traum vom Finale im Carré d'honneur ein jähes Ende setzte. Schade, aber die Geldränge erreicht - großes Kompliment unter den 32 Besten von 270 Mannschaften bei diesem hochkarätigen Feld zu sein! Chapeau!

Mary und Rudi lieferten in ihrer 1. Begegnung am Sonntagmorgen Lars aus Unterensingen und seinem Partner aus Berlin ein enges Match, paßten in der letzten Aufnahme beim Stand von 11:9 nicht auf und kassierten einen 4er Pack - aus die Maus.

Bei Elsi und Gabi lief auch am Sonntag wenig zusammen - aber das kennt ja jeder, die Tagesform entscheidet, was geht und was nicht.

Ein Hammer waren dann die 1/2 - Finals im Carré d'honneur, zeitgleich nebeneinander gespielt. Sehr schön anzuschauendes Petanque auf höchstem Niveau in dieser Atmosphäre gibt's halt nur beim Hofgartenturnier in München. Unerreicht und einfach Klasse!

Wir sparten uns das Finale auf, schnürten unsere Sandalen und zogen wieder Richtung der freien Reichsstadt Esslingen.

-Rudi-

Die Ergebnisse sind unter 

www.mkwu.de 

einzusehen.

Aktuelle Meldung

Die 1. Mannschaft hat es gepackt! Sie wurden Meister in der Oberliga! Am letzten Spieltag am 22. Juni in Neuffen wurde Steinenbronn 2 mit 4:1und Plochingen 1 mit 3:2 besiegt. s. "Ligaspielbetrieb" (Spielbericht und Foto der 1. und 2. Mannschaft)

Mitgliederversammlung am 20.3.2013Verabschiedung Claude bei M

Es waren fast 20 Mitglieder im "Gondola" anwesend, einige ließen sich entschuldigen, vielen Dank für diese Infos, es ist einfach eine schöne Geste, sich "abzumelden". 

Es gibt einen neuen/alten Vorstand: Rudi bleibt 1. Vorsitzender, als neuer 2. Vorsitzender wurde Jochen gewählt, Peter bleibt Kassier. Als Kassenprüfer fungieren für die nächsten beiden Jahre Mary und Marc. Für sein langjähriges, unermütliches Engagement wurde Claude von Rudi mit einer kleinen Laudatio geehrt und die 2 Flaschen guten Esslinger Weins schmecken bestimmt (s. Foto). 

Der Coupe d'oignon 2013 soll wie geplant am 8.9.13 stattfinden. Nach der Platzerweiterung ist eine neue Bespannung notwendig, incl. neuer Bodenschrauben, Bretter mit Eisenhalterungen. Service und Turnierstände werden sich wohl auch verändern, das muß man aber noch alles anschauen. Die Beleuchtung des Platzes sollte optimiert werden - Vorschläge bitte an Rudi oder Jochen!

Marc hat Kontakt zum Clubpräsident in Vienne bekommen, vielleicht klappt es, unsere Spielkameraden aus Frankreich zum Coupe d'oignon einzuladen.

Für unser Vereinsturnier 2013 haben sich wieder Jochen, Eberhard und Claude bereit erklärt, als "Projektgruppe" das Heft in die Hand zu nehmen, der Club zahlt natürlich wie immer die Getränke. Wichtiges Thema war die neue Vereinsbekleidung (Sponsor: Fa. INES von Rüdiger). Die AG Wolfgang, Rüdiger, Mary und Rudi hatten das Projekt auf den Weg gebracht. Die Kombination Softchelljacke/Poloshirt hat sich bewährt und wurde gut angenommen, viele haben sie bestellt. Nachbestellungen nimmt Mary entgegen.

Für unsere OL- und LL-Ligamannschaften informierte Wolfgang über das Ligageschehen im Jahr 2012 (Rüdiger als chef des LL-Teams war erkrankt), jedes Team hat seine Klasse in der Liga gehalten. Das Clubteam hat in der Stuttgarter Winterliga den 3. Platz erreicht! (s.Homepage)

Vereinsmeister 2012 wurden in einem spannenden, diskussionsfreudigen Wettbewerb Meisie (3x) und Bert (6x) gegen Ritchi und Marc. Der "Projetkgruppe" Claude, Jochen und Eberhard vielen Dank für die Ausrichtung des Vereinsturniers!

Mein besonderer Dank an dieser Stelle für besondere Aktivitäten im Club gebührt: Eberhard (als mehrfacher Schriftführer), Webmaster Manfred (für die verläßlichen, superschnellen Eintragungen in die Homepage), Bert und Rüdiger (für die Turnierleitung beim Coupe d'oignon) und Marc (für seine Bereitschaft, als Kontaktperson zu unseren französischen Boulefreunden zur Verfügung zu stehen). Bei meiner Frau möchte ich mich für ihre Unterstützung als Koordinatorin bei der Vereinsbekleidung und beim Coupe d'oignon bedanken (Service und insbes. Catering mit Paolo).

Zum Schluß ist noch zu erwähnen, daß das Protokoll der MV demnächst an euch verschickt wird. 

In diesem Sinne

Allez les boules !

Rudi

Gesamtsieger der Winterrunde 2012/20132012 Sieger Winterrunde

Der Gesamtsieger 2013 der Winterrangliste kommt aus Neuffen: Jürgen Marx war mit 19 Siegen (von möglichen 20 Siegen) und +142 Kugeln nicht zu schlagen. Mit etwas Abstand erreichte Rudi mit 17 Siegen und +95 Kugeln den 2. Platz. Vom Bouleclub Esslingen sprang Franco noch mit seinen 3 Siegen im letzten Spieltag auf Rang 10 (13 Siege), vor Mary auf Platz 11 mit insgesamt 12 Erfolgen. Einsteiger Peter platzierte sich auf Rang 22 mit 10 Siegen, OL-Chef Wolfgang gelangen bei 3 Einsätzen 8 Siege, damit Platz 28. Martin hatte nur 2 Einsätze und findet sich mit 3 Erfolgen auf Platz 51 wieder.

Foto (unten von li.n.re.): 1.Jürgen Marx (Neuffen), 2.Rudi Meier (Esslingen), 3. Rainer Bohner(Denkendorf), 4. Oliver West (Denkendorf)

(oben): 5. Katrin Schwinger (Denkendorf), 6. Dieter Kurz (Denkendorf), 7. Bernd Fechner (Tübingen), 8. Jochen Kauffmann (Denkendorf)


7. und letzte Runde der WRL Denkendorf/Ruit am 24.2.2013 in Denkendorf2012-Winterrunde-Sieger-7Spieltag


Frostig war es, richtig Winter. Dennoch traten wieder 32 KugelwerferInnen zum Finale der Winterrangliste an. Rudi erspielte sich den 1. Platz mit 4 Siegen und +27 Kugeln. Vom Bouleclub Esslingen gelangen Franco 3 Siege und +9 Kugeln und für Mary und Peter gab's heuer leider nix zu holen.

 - Rudi -

www.naturboulefreunde-ruit.de 

6. (und vorletzte) Runde der WRListe Denkendorf/Ruit am 10.2.2013 in Ruit

2013 Sieger 6 Spieltag

Bei winterlichen Temperaturen, aber trockenem Wetter und verpflegt mit Linsen, Spätzle und Saiten nahmen 36 Bouleverrückte wieder die Herausforderung an, den Arbeitsgeräten ihre Wünsche einzuflüstern. Vom Bouleclub gelang das Rudi mit dem 2. Platz der Tageswertung am besten, gefolgt von Franco (Platz 8) mit 3 Siegen + 13 Kugeln, Peter (Platz 12, 3 Siege+4 Kugeln), Mary (Platz 17. mit 2 Siegen+4) und Wolfgang (Platz 18, 2 Siege +2).

Rudi liegt vor dem letzten Spieltag am 24.2.13 in Denkendorf auf dem 2. Platz der Gesamtwertung, Mary hat sich auf den 7. Platz vorgearbeitet, Franco belegt Platz 13, Peter auf Platz 20, OL-Chef Wolfgang Platz 23 und Martin Platz 50 (war nur 2x dabei).

Infos: www.naturboulefreunde-ruit.de

5. Runde der WRListe Denkendorf/Ruit am 27.1.2013 in Denkendorf
2013 Winterrunde Sieger 5

Vom Bouleclub Esslingen beteiligten sich 5 Clubmitglieder an der 5. Runde der WRListe. Den angekündigten Blitzregen gab's nicht, es blieb alles in trockenen (Boule)Tüchern. Franco konnte sich in die Spitzengruppe boulen, gewann seine 4 SupermeleeSpiele mit + 21 Kugeln und wurde auf dem Siegerbild verewigt (Tagesvierter bei 35 Teilnehmern). Glückwunsch an Franco! Mit 3 Siegen und +7 Kugeln war Mary noch gut dabei. Unser OL-Teamchef Wolfgang landete 2 Siege mit -9 Kugeln. Martin erreichte 1 Sieg mit -6 Kugeln und für Peter gab's leider heute nix zu gewinnen (lag wahrscheinlich am Gelände ..). In der Gesamtwertung der WRListe belegt Rudi den 5. Platz, Mary folgt auf Platz 8, Franco Platz 20, Peter ist auf Platz 27, Wolfgang Nummer 30 und Martin belegt Platz 46 - bei insgesamt 62 Teilnehmern.

Es folgen noch 2 Spieltage: am 10. Februar in Ruit und das Finale am 24. Februar in Denkendorf.

Infos: www.naturboulefreunde-ruit.de

4. Runde der Winterrangliste Denkendorf/Ruit 13.1.2013 in Ruit

Mit 40 Teilnehmern war die 4. Runde der Winterrangliste in Ruit bei winterlichen Bedingungen sehr gut besucht. 2012 Sieger Winterrunde 4te

Aus Esslingen spielten Franco, Peter, Mary und Rudi mit. Rudi konnte seine 4 Spiele gewinnen (Tageszweiter) und führt nunmehr mit 12 Siegen die Winterrangliste an. Mary konnte 2 Siege einfahren und befindet sich auf Platz 15 der WRL , Peter ebenfalls 2 Siege und belegt Platz 19 der Winterrangliste. Franco (nur 2x dabei gewesen) ist 40. von bisher 60 Teilnehmern. 

Weitere Infos unter: www.naturboulefreunde-ruit.de

Esslinger Bouler qualifizieren sich für das Finale der Stuttgarter Winterliga


Die Mannschaft des Bouleclubs Esslingen qualifizierte sich am 12.1.13  mit Siegen gegen Jungingen/Ulm und Denkendorf bei einer Niederlage gegen die starken Stuttgarter für das Finale der Winterliga in der Stuttgarter Boulehalle am 2.3.13.

2013 Stgt HalleJochen als "Chef d'equipe" hatte beim formieren der beiden Doubletten und des Triplettes ein glückliches Händchen.

Gegen Jungingen erspielten sich die Esslinger einen 3:0 Kantersieg. Die beiden Doubletten mit Gabi/Rudi und Marting/Mary und das Triplette Jochen/Claude/Eberhard fegten ihre Gegner mit 13:4, 13:5 und wieder 13:4 vom Platz.

Gegen den ersatzgeschwächten Regionalisten aus Denkendorf reichte es für einen 2:1 Erfolg. Dabei kam das Doublette Gabi Kronbach/Rudi Meier zu einem 13:7 Erfolg und das Triplette mit Claude Gliemann, Jochen Bauer, Eberhard Walke zeigte den Denkendorfern mit 13:3 eine deutliche Grenze auf.

Nur gegen den Topfavoriten aus Stuttgart, der mit Bundesligaspielern antrat, waren das Team aus Esslingen chancenlos und verlor klar mit 0:3.  Dabei wehrte sich das Triplette mit 11:13 bravorös.

Für Esslingen spielten (s. Foto v.links): Martin Bott, Rudi Meier, Claude Gliemann, Jochen Bauer (Mannschaftsführer), Eberhard Walke, Gabi Kronbach, Mary Meier (es fehlt Bert Gerull, der in der 3. Partie gegen Stuttgart für Gabi spielte).